Skip to main content
Skip table of contents

Aktualisierung der Anwendung

HCL Domino

Die nachfolgenden Hinweise beziehen sich ausschließlich auf die IBM/HCL Domino Plattform.

ACHTUNG: Sofern der IBM Domino Server Teil eines Clusters ist, beachten Sie bitte unbedingt folgende Hinweise:

  • Die Datenbanken (Frontend und Backend) können ohne Einschränkungen per Cluster-Replikation repliziert werden.
  • Die HTTP-Task darf nur auf einem Server des Clusters für die Webanwendung genutzt werden, d.h. es muss sichergestellt werden, dass alle Anwender der Webanwendung auf denselben physischen Server zugreifen.
  • Wird dieser Umstand nicht beachtet, führt dies unweigerlich zu irreparablen Dateninkonsistenzen.
  • Aus diesem Grunde ist auch die Nutzung eines Clusters zur Lastverteilung der Anwendung nicht möglich.

Die Aktualisierung kann direkt auf jeder beliebigen Version der ForumSuite ohne weitere Zwischenschritte ausgeführt werden.

In der nachfolgenden Anleitung werden die folgenden Platzhalter verwendet:

  • <x.y.z.> .. Platzhalter für die aktuelle Versionsnummer

Schablone vorbereiten

Bitte entpacken Sie das Updatearchiv von Forum<APP> zunächst ihr ein lokales Verzeichnis.
Kopieren Sie anschließend die Datenbankschablonen forum_frontend_X.Y.Z.ntf und ggf. forum_backend_X.Y.Z.ntf in das lokale Datenverzeichnis Ihres Notes-Clients.

!! Versuchen Sie es einfach mal mit der Eingabe der Umgebungsvariable %notesdata% in der Adresszeile des Windows Explorers. !!

Vorgehensweise

Für die nachfolgenden Tätigkeiten wird der Domino Administrator Client benötigt.

Beenden des HTTP-Task

Für die Anwendung des Updates ist es erforderlich, dass die HTTP-Task des Domino Servers zuvor beendet wird.

Bitte beachten Sie, dass durch ein Beenden der HTTP-Task eventuell geöffnete Sitzungen von Nutzern der FORUM Anwendungen und ggf. anderen Web-Anwendungen ohne Rückfrage geschlossen werden.

Führen Sie das Update daher zu einem geeigneten Zeitpunkt ohne Nutzeraktivität durch.

Sie können sich aktive Sitzungen im Domino Administrator unter „Server > Status > Internet Users“ oder über die Serverkonsole über den Befehl show inetusers anzeigen lassen.

Beenden Sie die HTTP-Task des Dominoservers über die Ansicht „Server > Status > Server Tasks“ (Rechtsklick auf HTTP Server) oder durch Aufrufen des folgenden Befehls an der Serverkonsole:

HTTP Task stoppen

BASH
tell http quit

Abbildung: HCL Domino HTTP stoppen

Ersetzen der Gestaltung

Die Gestaltung muss durch einen Benutzer mit Manager-Rechten und aktivierter Datenbankrolle [ADMIN] aktualisiert werden.

Wechseln Sie im IBM Domino Administrator auf den Server, auf welchem die Anwendungen betrieben werden.

Abbildung: Serverauswahl

Navigieren Sie im Reiter Dateien zum Ablageort Ihrer Anwendungen und ersetzten Sie die Gestaltung der Anwendungen. Markieren Sie hierzu die Anwendung, auf welcher ein Schablonenwechsel durchgeführt werden soll und starten Sie das Update über den Befehl „Datei > Anwendung > Schablone wechseln“.


Abbildung: Schablone wechseln

Wählen Sie den Schablonenserver lokal (bzw. ihren Server, sofern Sie mit der Server ID signiert haben) und die Schablone FORUM Frontend X.Y.Z oder FORUM Backend X.Y.Z aus der Auswahlliste:

Abbildung: Schablonenauswahl

Bestätigen Sie den Dialog mit Ersetzen.

!! Bitte achten Sie drauf, dass der Haken "Formeln und LotusScript verbergen" nicht gesetzt ist !!

Beobachten Sie in der Fußzeile des Domino Administrator Clients bitte den Verlauf des Schablonenwechsel's.

Fahren Sie erst fort, wenn der Vorgang vollständig abgeschlossen wurde.

Wiederholen Sie die Schritte bitte für die jeweils andere Datenbank.

Datenbanken signieren

Hinweismeldung zum Signieren mit einer vertrauenswürdigen Notes-ID

Sofern die Frontend- oder Backend-Datenbank noch nicht korrekt signiert wurde, wird in der Notes-Maske ein entsprechender Hinweis angezeigt.

Abbildung: Signaturfehler

Signieren Sie die auf Datenbanken forum_frontend.nsf und forum_backend.nsf mit einer vertrauenswürdigen Notes-ID. Hierzu wird entweder die ID eines speziellen Freigabe-Nutzers, eines Administrators oder die ID des Servers genutzt.

Die zur Freigabe verwendete Notes ID muss auf dem Domino Server die Berechtigung „Agenten oder XPages signieren, die im Namen des Aufrufers ausgeführt werden“ (engl.:„Sign agents or XPages to run on behalf of the invoker“) haben. Sie können dies im Reiter Sicherheit des Serverdokuments überprüfen.

Falls Sie die Anwendung mit der Server ID signieren möchten, kopieren Sie zunächst die Schablone forum_frontend_X.Y.Z.ntf und ggf. forum_backend_X.Y.Z.ntf über den IBM Notes Client auf Ihren Server. Fügen Sie hierzu die Datenbankschablone forum_frontend_X.Y.Z.ntf und ggfls. forum_backend_X.Y.Z.ntf zu Ihrem Lotus Notes Arbeitsbereich hinzu und erstellen Sie anschließend mit Hilfe der Funktion Datei > Anwendung  > Neue Kopie die Kopie auf dem Server.

Signieren Sie die Schablone danach über den Domino Administrator mit der Server ID wie weiter unten beschrieben.

!! Übertragen Sie die Schablone nicht direkt über das Dateisystem auf den Domino Server, da diese hierbei beschädigt werden kann !!

Wählen Sie im Dialog ID des aktiven Benutzers mit der die Signierung durchgeführt werden soll, deaktivieren Sie die Option „Nur vorhandene Signaturen aktualisieren“ und bestätigen Sie mit OK.

Abbildung: Anwendung signieren

Beobachten Sie in der Fußzeile des Domino Administrator Clients bitte den Verlauf des Signier-Vorganges.

Fahren Sie erst fort, wenn der Vorgang vollständig abgeschlossen wurde (die Anzeige 100% muss verschwunden sein).

Starten des HTTP Task

Starten Sie den HTTP-Task des Dominoservers über die Ansicht „Server > Status > Server Tasks“ (Rechtsklick auf HTTP Server) oder durch Aufrufen des folgenden Befehls an der Serverkonsole:

HTTP Task starten

BASH
load http

Abbildung: HCL Domino HTTP Start


Aktualisierung beendet

Die Aktualisierung der Gestaltung ist damit abgeschlossen.

Öffnen Sie die ForumSuite im Browser.
Starten Sie nacheinander die bei Ihnen aktiven Anwendungen, betätigen Sie Update starten und warten das Ende des vollautomatischen Vorgangs ab.
Sie werden anschließend auf die Startseite der jeweiligen Anwendung weitergeleitet.

Java

Windows

In der nachfolgenden Anleitung werden die folgenden Platzhalter verwendet:

  • <JJJJ-MM> .. Platzhalter für die aktuelle Versionsnummer
  •  <*> .. Wildcard für beliebige Zeichen

Die Aktualisierung kann direkt auf jeder beliebigen Version der ForumSuite ohne weitere Zwischenschritte ausgeführt werden.

Ab Version 2023-10 ändert sich der Name des Parameters für die Hinterlegung der Logdatei.

Änderung in der Datei config\application.properties

TEXT
#von
logging.file
#zu
logging.file.name

Führen Sie bitte folgende Schritte in Abhängigkeit des bei Ihnen eingesetzten Betriebssystems durch.

Abbildung: Aufruf Dienste-Manager

Löschen Sie die alte Programm Datei (FORUM_Suite_<*>.jar) im Verzeichnis der Anwendung auf dem Server.

Abbildung: altes JAR löschen

Kopieren Sie die neue Programm Datei aus dem heruntergeladenen Archiv in das Verzeichnis der Anwendung auf dem Server.

Abbildung: Dienst starten

Linux

Dienst herunterfahren

BASH
systemctl stop forumsuite.service

Löschen Sie die alte Programm Datei (FORUM_Suite_<*>.jar) im Serververzeichnis.

Kopieren Sie die neue Programm Datei aus dem heruntergeladenen Archiv in das Serververzeichnis.

Dienst starten

BASH
systemctl start forumsuite.service

Öffnen Sie die ForumSuite im Browser.
Starten Sie nacheinander die bei Ihnen aktiven Anwendungen, betätigen Sie Update starten und warten das Ende des vollautomatischen Vorgangs ab.
Sie werden anschließend auf die Startseite der jeweiligen Anwendung weitergeleitet.















JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.