Skip to main content
Skip table of contents

Risikoanalyse

Im Bereich Risikoanalyse werden alle Notfallszenariengelistet, für die eine Risikoanalyse bearbeitet wurde. Es können die wichtigen Klassifizierungsmerkmale der Risikoanalyse auf einen Blick erfasst werden.

Zur einfachen Kontrollmöglichkeit für den Bearbeiter wird in der Übersicht angezeigt, ob Notfallpläne beziehungsweise Übungen vorhanden sind – sofern diese laut dem Ranking erforderlich beziehungsweise vorgesehen sind.


Abbildung: Ansicht Risikobewertung

Ist in den Einstellungen von ForumBCM die vereinfachte Risikoanalyse aktiv, wird in der Übersicht der Risikoanalyse die Risikoklasse, die Eintrittswahrscheinlichkeit und das Schadenspotential zu den bekannten Spalten angezeigt.

Abbildung: Übersichtsseite der Risikoanalyse



Auf dieser Seite:

Risikoanalyse anlegen

Eine Risikoanalyse ist immer mit einem Notfallszenario verknüpft. Die Risikoanalyse hilft mittels verschiedener Kenngrößen, das Szenario zu klassifizieren und daraufhin passende Testintervalle für Übungen vorzuschlagen. Es dient vor allem dazu, die Relevanz von einzelnen Notfallszenarien einzuschätzen und damit einhergehend die Risikobewertung vorzunehmen.

Eine Risikoanalyse kann nach Fertigstellung durch eine einfache Freigabe versehen werden. Weitere Information zur Freigabe finden Sie unter der Rubrik Umgang mit der Freigabe.


Abbildung: Ranking anlegen

Über die Schaltfläche "Risikoanalyse anlegen" können Sie die Bewertung für das gewählte Szenario durchführen.

Eine Risikoanalyse kann innerhalb des Notfallszenarios angelegt werden. Bei der Erzeugung über das Szenario wird dieses je nach Einstellung mit einer vereinfachten Risikoanalyse oder einer Risikoanalyse mit Checkliste und Scoring verknüpft.

Vereinfachte Risikoanalyse

Für die Bewertung von Notfallszenarien wird eine vereinfachte Risikobewertung mittels Eintrittswahrscheinlichkeit und Schadenspotential zur Verfügung gestellt. Die Funktion ist standardmäßig inaktiv und muss für die Verwendung in den Einstellungen der Anwendung global aktiviert werden.

Abbildung: Aktivierung der vereinfachten Risikoanalyse

In der vereinfachten Risikoanalyse wird die Betrachtung auf die Eintrittswahrscheinlichkeit und das Schadenspotential gerichtet. Die entsprechenden Hilfstexte zu den Einstellungen sind über das ? aufrufbar und in den Einstellungen der Risikokriterien zu hinterlegen.

Abbildung: Vereinfachte Risikoanalyse am Szenario Vandalismus

Abbildung: Hinweis auf fehlende Parameter in Einstellungen

Risikoanalyse mit Checkliste und Scoring

Einmalig zu einem Notfallszenario angelegte Risikoanalysen können nicht mehr einem anderen Szenario zugeordnet werden. Die Risikoanalyse  kann aber immer über seine Detailansicht gelöscht werden oder im Bearbeitungsmodus über die Schaltfläche "Checkliste entfernen" bearbeitet werden.

Die Risikoanalyse mit Scoring bietet die Möglichkeit, verschiedene Kenngrößen des Szenarios zu klassifizieren und schlägt auf dieser Grundlage einen passenden Testturnus für das betreffende Szenario vor. Nachdem zu dem Szenario eine solche Risikoanalyse angelegt wurde, werden Ihnen in der Detailansicht die wichtigsten Daten angezeigt.

Abbildung: Einzelansicht Notfallszenario

Über die Bezeichnung, wie in der vorherigen Abbildung zu erkennen, gelangen Sie in die detaillierte Aufschlüsselung aller Werte des Rankings und können diese auch anpassen.

Ein zum Szenario angelegtes Ranking kann nicht im Szenario gelöscht oder ausgetauscht werden. Dafür muss immer das Ranking geöffnet werden. Dann ist ein Löschen möglich. Anschließend kann ein neues Ranking zum Szenario angelegt werden.


Abbildung: Einzelansicht Ranking

Beim Erstellen einer Risikoanalyse  können Sie verschiedene Bewertungen vergeben. Die Werte für Eintrittswahrscheinlichkeit und das zu erwartende Schadensausmaß sollten dabei als Kern-Indikatoren immer als „hoch“ oder „mittel“ gewichtet werden.
Der auf Basis dieses Gesamtwertes vorgeschlagene Testturnus sollte als Anhaltspunkt genutzt werden und kann bei Bedarf in den jeweiligen Übungsplänen angepasst werden.

Ermittlung Scoring

TEXT
∑[Bewertungswert × Multiplikator]

Ermittlung Kritikalität

TEXT
[Scoring * 100 / ScoreMax]

Notfallplan erforderlich?

TEXT
[Scoring > 50]

Bewertung

BewertungWert
GewichtMultiplikator
ScoringTurnusempfehlung
sehr gering - 11
gering1
5036
gering - 55
mittel2
7012
mittel - 1010
hoch3
906
hoch - 2020



839 (ScoreMax)6
sehr hoch - 4040






Ebenfalls lässt sich über das Ranking festlegen, ob für das Notfallszenario ein Notfallplan erforderlich ist. Ist ein Notfallplan erforderlich, entscheidet die Einstellung „Übungen vorgesehen“, ob eine Übung angelegt werden kann. Übungen sind demnach immer abhängig von benötigten Notfallplänen.


Erfordernis von Übungen und Notfallplänen

Je nach Ergebnis des Rankings oder den Anforderungen aus den MaRisk 7.3 wird der erforderliche Übungsturnus ausgewählt und eine Begründung hinterlegt ob und warum ein Notfallplan erforderlich ist oder nicht. Dies wird anschließend automatisch in den zugeordneten Notfallplänen berücksichtigt. 

Wird in der Risikoanalyse am Notfallszenario der Übungsturnus leer gelassen ist und die Auswahl „Übungen vorgesehen“ auf nein steht, wird im Notfallplan im Reiter Übungen am Übungsturnus nicht vorgesehen angezeigt.

Wird in der Risikoanalyse am Notfallszenario der Übungsturnus leer gelassen ist und die Auswahl „Übungen vorgesehen“ auf ja steht, wird im Notfallplan im Reiter Übungen am Übungsturnus nicht festgelegt angezeigt.


Abbildung: Angaben zu erforderlichen Übungen


Die Risikoanalyse kann mit Aufgaben, Workflows und Anhängen verknüpft werden.

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.